20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Gesundheitsausschuss: Kristine Lütke (FDP)

Veröffentlicht:
Kristine Lütke (FDP)

Kristine Lütke (FDP)

© Heidrun Hönninger

„Ich setze mich dafür ein, dass unsere Eltern und Großeltern bis zum Schluss mit darüber entscheiden können, wie und wo sie gepflegt werden“, wirbt die erstmals über die bayerische FDP-Landesliste in den Bundestag gewählte Kristina Lütke, 38 Jahre, für ihre politischen Ideen. Seit 2002 betreibt ihre Familie in Lauf im Landkreis Nürnberger Land eine Seniorenbetreuungs- und -pflegeeinrichtung mit rund 50 Mitarbeitern und derzeit 69 Bewohnern. Sie berät als Pflegeexpertin das bayerische Gesundheitsministerium im Umgang mit der Pandemie.

Nach ihrem FH-Studium der Sozialpädagogik, Schwerpunkt Sozialmanagement, in Nürnberg und dem schwedischen Örebro, folgte ein Studium der Gerontologie an der Friedrich-Alexander-Uni Erlangen-Nürnberg. Lütke ist zudem in verschiedenen Unternehmerverbänden aktiv. Als Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren wählte die Zeitschrift „Capital“ sie unter die „Top 40 unter 40“. (mic)

Lesen sie auch
Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Lesetipps