Berufspolitik

Ärztekammer Berlin ehrt Radiologen

Veröffentlicht:

BERLIN (ami). Für sein Engagement in der ärztlichen Selbstverwaltung hat die Ärztekammer Berlin Professor Werner Schlungbaum mit der Georg-Klemperer-Medaille und -Ehrennadel ausgezeichnet. Verliehen wird die Ehrung an Ärzte, die sich in besonderem Maße um die Berliner Ärzteschaft und das Gesundheitswesen der Hauptstadt verdient gemacht haben.

Der 91-jährige Radiologe Schlungbaum war laut Kammer einer der engagiertesten Köpfe der ärztlichen Selbstverwaltung in Berlin. Fast ein Vierteljahrhundert lang gehörte er der Delegiertenversammlung der Berliner Kammer an, drei Jahre lang war er deren Vizepräsident.

Mehr zum Thema

126. Deutschen Ärztetages

Ärztliche Freiheit und weibliche Führung gefordert

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Bundesgesundheitsminister bei der Eröffnung des 126. Deutschen Ärztetags. Bei der neuen GOÄ beißt BÄK-Präsident Reinhardt bei Karl Lauterbach auf Granit.

© Michaela Illian

126. Deutscher Ärztetag

Lauterbachs Reform-Agenda lässt die GOÄ außen vor