Berufspolitik

Ärztemangel: KBV kritisiert Kassenpapier

Veröffentlicht: 15.04.2010, 04:56 Uhr

BERLIN (hom). Die KBV hat die Sparvorschläge des GKV-Spitzenverbandes als teilweise unbrauchbar zurückgewiesen. Im Hinblick auf eine flächendeckende wohnortnahe Versorgung sei es "kontraproduktiv und zerstörend", die Niederlassung von Fachärzten erschweren zu wollen", sagte KBV-Chef Dr. Andreas Köhler. Der GKV-Spitzenverband hatte in einem Positionspapier von Überversorgung im fachärztlichen Bereich gesprochen (wir berichteten).

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden