Bürokratie bei Bedarfsmeldungen

Veröffentlicht:

BERLIN (ric). Der Einsatz von zusätzlichen Betreuungskräften in Heimen zögert sich weiter hinaus: Zwar ist die Richtlinie über Aufgaben und Qualifizierung dieser Hilfskräfte seit Ende August in Kraft.

Mit der Umsetzung hapert es jedoch, wie der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin bemängelt. So hätten viele Einrichtungsträger zwar bereits Bedarfsmeldungen an die Pflegekassen geschickt, warteten aber noch immer auf die Bestätigung des Leistungsanspruchs. Außerdem hätten die verschiedenen Kassen unterschiedliche Vorstellungen von der Anmeldung des Bedarfs.

Mehr zum Thema

Kritik aus Sachsen-Anhalt

Ambulante geriatrische Reha verharrt in der Modellphase

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Sachsen-Anhalt

Dr. Jörg Böhme – Zwischen Praxis und KV-Chefsessel