Gesundheitspolitik international

Drei Millionen Euro für Pankreas-Ca-Forschung

BONN (eb). Im Kampf gegen das Pankreaskarzinom fördert die Europäische Union jetzt einen neuen Forscherverbund unter Federführung der Universität Bonn.

Veröffentlicht:

Beteiligt seien Krebsforscher aus zwölf Institutionen in fünf europäischen Ländern, teilt die Uni Bonn mit. Insgesamt stellt die EU eine Summe von drei Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung. Nach fünf Jahren sollen dann die Grundlagen für neue Therapeutika gelegt sein.

Ungeachtet der Fortschritte, die in den letzten Jahren in der Krebstherapie insgesamt gemacht wurden, hätten Patienten mit Pankreas-Ca geringere Überlebenschancen als andere Krebspatienten.

Mehr zum Thema

Vakzine und Sauerstoff fehlen

Brasilianische Gouverneure bitten UN um Corona-Hilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Probleme mit den Händen? Nicht selten steht dann eine längere Tour durch diverse Fachpraxen bevor.

„Von Pontius zu Pilatus“

Welche Ursachen hinter Handbeschwerden stecken können