Masern

FDP-Minister fordert Impfpflicht

Veröffentlicht: 22.03.2019, 12:44 Uhr

KIEL. Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg (FDP) hat sich für eine verpflichtende Masernimpfung ausgesprochen. Gerade Säuglinge und Kleinkinder würden bei einer höheren Impfrate von dem Herdenschutz profitieren, sagte Garg Ende vergangener Woche.

Die Ärztekammer im Norden unterstützt den Vorstoß. Die bundesweit steigenden Masernzahlen zeigten, dass es mit einer bloßen Aufforderung nicht getan sei, so Kammerchef Dr. Henrik Herrmann.

Zuletzt hatten die Pädiater eine Impfpflicht gefordert. Auch die Landesärztekammer in Sachsen hatte zu Jahresbeginn diese Forderung erhoben, ebenso wie der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach. (nös)

Mehr zum Thema

Hilfe für Mütter in Not

Vor 20 Jahren öffnete die erste Babyklappe

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden