Evaluation

GBA initiiert Studie zur Liposuktion

Veröffentlicht: 21.07.2017, 10:00 Uhr

BERLIN. Die Liposuktion bei Lipödem wird jetzt im Rahmen einer systematischen Studie auf ihren Nutzen, die Wirkung auf die Lebensqualität betroffener Patienten, die Notwendigkeit von Folgeeingriffen und mögliche Risiken evaluiert. Nach einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom Donnerstag bietet die Liposuktion das Potenzial als erforderliche Behandlungsalternative.

Jedoch sei die Studienlage so problematisch, dass ein endgültiger Beschluss über die Aufnahme der Methode als Kassenleistung nicht gefasst werden könne. Eine Erprobungsrichtlinie soll im Januar 2018 beschlossen werden.

Für Patientinnen, die in die Studie eingeschlossen sind, übernehmen die Kassen die Behandlungskosten. Der Antrag auf Zulassung als GKV-Leistung war von den Patientenvertretern im Bundesausschuss gestellt worden. Sie äußerten sich nach der Entscheidung enttäuscht. (HL)

Mehr zum Thema

Interview mit Gesundheitsweisem Gerlach

„Datenschutz darf keine Leben kosten“

Petition

Besserer Zugang zu medizinischer Literatur

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Digitale Gesundheitsanwendungen

„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Geht der Arzt als Corona-Superspreader in die Praxis?

Schleswig-Holstein

Geht der Arzt als Corona-Superspreader in die Praxis?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden