Aus- und Weiterbildung

Gesundheit und Pflege bald in Allianz?

Veröffentlicht:

BERLIN. Noch ist unklar, ob die Gesundheits- und Pflegeberufe in die neu auszurichtende "Allianz für Aus- und Weiterbildung" integriert werden.

Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor.

Die Bundesregierung zieht darin insgesamt eine positive Bilanz der im Dezember 2014 beschlossenen Allianz. Seit der Gründung hätten die Partner vielfältige Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die duale Ausbildung zu stärken und für junge Menschen attraktiver zu gestalten.

Gemäß Koalitionsvertrag soll das Bündnis mit Vertretern der Länder, der Wirtschaft und der Gewerkschaften modifiziert fortgesetzt werden. (maw)

Mehr zum Thema

Rheinland-Pfalz

Ambulante Pflege ist kaum digital unterwegs

„EvidenzUpdate“-Podcast

Shared Decision Making – über die zuhörende Medizin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Um direkte Arzt-Patienten-Kontakte weiter möglichst gering zu halten, sind Behandlungen auch weiter per Video möglich.

Behandlungen per Video

Corona-Sonderregelungen verlängert

Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu