Arzneimittelpolitik

Gewerkschaft sorgt sich um Pharma-Standort

BERLIN (af). Pharmastandort erhalten, hochqualifizierte Arbeitsplätze sichern! Mit diesen Forderungen greift die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie in die gesundheitspolitische Debatte ein.

Veröffentlicht:

Die Pharmaindustrie müsse im Kernmarkt der gesetzlichen Krankenversicherung Preise erwirtschaften können, die den Unternehmen Raum für Weiterentwicklung und Innovationen ließen.

Die Politik dürfe Finanzierungsprobleme in der GKV nicht einfach bei der Industrie abladen, sagte IG BCE-Chef Michael Vassiliadis zur Eröffnung der Fachtagung "Pharmastandort Deutschland" am Donnerstag in Berlin.

Damit nahm er Bezug auf den fortdauernden Zwangsrabatt von 16 Prozent auf Arzneimittel und die frühe Nutzenbewertung nach dem AMNOG. Das AMNOG trage in seiner jetzigen Fassung nicht zur Balance der Interessen der Akteure im Gesundheitswesen bei.

Mehr zum Thema

Sachsen

Zytostatika-Betrug in Chemnitzer Apotheke?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit