Berufspolitik

Große Mehrheit für Kostenerstattung

Veröffentlicht: 26.01.2010, 05:00 Uhr

MAINZ (chb). Nahezu jeder zweite Arzt in Rheinland-Pfalz hat sich an der Umfrage der Kassenärztlichen Vereinigung zur Kostenerstattung beteiligt. Von den etwa 7000 Ärzten und Psychotherapeuten im Land sprachen sich 2451 für einen Systemwechsel in der ärztlichen Vergütung aus.

Sie würden das Kostenerstattungsprinzip dem derzeit geltenden Sachleistungssystem vorziehen. 683 Teilnehmer der Befragung wollen gerne am jetzigen System festhalten. Die KV Rheinland-Pfalz hat ein Modellprojekt zur Kostenerstattung erarbeitet und bietet sich auch als Testregion an.

Mehr zum Thema

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden