Organspende

Hohe Überlebensraten nach Organverpflanzung

Veröffentlicht: 08.06.2009, 05:00 Uhr

MÜNCHEN(eb). Heute haben Patienten mit einer kombinierten Nieren-Pankreastransplantation in Deutschland eine Fünfahres-Überlebenswahrscheinlichkeit von 97 Prozent, 95 Prozent sind es bei Nieren- und über 70 Prozent bei Pankreasverpflanzung.

Diese Zahlen nannte Dr. Helmut Arbogast von der Chirurgischen Klinik der LMU München. Im internationalen Vergleich sei dies hervorragend und lassen sich mit den besten US-amerikanischen Zentren vergleichen, so Arbogast. An der LMU München wurde vor 30 Jahren erstmals eine Nieren-Pankreastransplantation vorgenommen.

Mehr zum Thema

Bundestag

FDP will Eizellspende legalisieren

Westfalen-Lippe

KV sieht Ärzte bei Organspende als Vorbilder

Gastbeitrag zu Nudging

Stupsen Sie doch einmal Ihre Patienten!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden