Berufspolitik

Kabinett hat neue GOZ beschlossen

BERLIN (HL). Nach dem Bundesrat hat nun auch das Bundeskabinett die neue Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) beschlossen. Die Rechtsverordnung tritt am 1. Januar in Kraft.

Veröffentlicht: 17.11.2011, 19:26 Uhr

Trotz neuer Leistungen, die dem zahnmedizinischen Fortschritt Rechnung tragen, stößt die Novelle bei allen Beteiligten auf Kritik.

Die Zahnärzte monieren, dass die Honorare nicht angehoben worden sind und haben Verfassungsbeschwerde angekündigt.

Die PKV ist unzufrieden, weil die GOZ keine Öffnungsklausel enthält, die Selektivverträge möglich machen kann. Nach wie vor im Reformstau befindet sich die GOÄ.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Corona mit der Gesundheitspolitik macht

Kommentar zur Corona-Pandemie

Was Ethikräte dürfen und Politiker müssen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden