Pflegepersonal

Krankenhäuser hadern weiter mit Vorgaben

Veröffentlicht: 01.11.2019, 16:05 Uhr

Berlin. Die Pflegepersonaluntergrenzen bleiben ungeliebtes Kind der Kliniklobby. So sehe die jüngste Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor, auch die Stroke-Units und die Frührehabilitation den Untergrenzen „zu unterwerfen“. Beide Leistungsbereiche seien für die Vorgaben jedoch ungeeignet, da die Personalbesetzung dort anderweitig geregelt sei und die Patientenbetreuung mittels einer Vielzahl von Berufsgruppen erfolge, monierte der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft Georg Baum am Freitag. Positiv zu bewerten sei, dass das Ministerium die neu mit Untergrenzen belegten Bereiche im ersten Quartal 2020 „sanktionsfrei“ stelle. (hom)

Mehr zum Thema

KBV

Kostenlose Infomaterialien zur Grippeimpfung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Matthias Jöllenbeck pfeift in der nun beginnenden Saison auch erstmals Spiele der Bundesliga.

Dr. Matthias Jöllenbeck

Bundesliga-Schiedsrichter im Arztkittel

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden