Hochschulen

MB-Chef fordert deutlich mehr Medizinstudienplätze

Veröffentlicht: 08.11.2016, 10:33 Uhr

BERLIN. Die Zahl der Medizinstudienplätze sollte um mindestens zehn Prozent erhöht werden. Das hat der 1. Vorsitzende des Marburger Bundes Rudolf Henke gefordert. Außerdem spricht er sich für eine bundeseinheitliche Reform des Auswahlverfahrens zum Medizinstudium aus. Diese Aufgabe müssten Bund und Länder endlich gemeinsam bewältigen, sagte Henke auf der Hauptversammlung seines Verbandes in Berlin. (chb)

Mehr zum Thema

Gender Pay Day

Warum Ärztinnen etwas weniger verdienen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden