Berufspolitik

Mehr Seiteneinsteiger im Sanitätsdienst

Veröffentlicht:

BERLIN (bee). Die Bundeswehr hat im vergangenen Jahr deutlich mehr approbierte Seiteneinsteiger für den Sanitätsdienst gewinnen können als im Jahr davor. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Fraktion hervor. Demnach konnten 2009 von 63 Bewerbern 53 in den Sanitätsdienst übernommen werden. 2008 waren es nur 31 Bewerbungen und 22 Übernahmen. Dennoch stellt sich die Situation beim "ärztlichen Personal als weiterhin kritisch" dar, so die Regierung. Der Sanitätsdienst leidet seit Jahren unter erheblichem Personalmangel.

Mehr zum Thema

Ausgleich für Kliniken

Spahn will Intensivkapazitäten freischaufeln

Jetzt gültig

Neue Weiterbildungsordnung in Sachsen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf der Corona-Station im Städtischen Klinikum Dresden für schwer erkrankte Covid-19-Patienten bereit.

Ausgleich für Kliniken

Spahn will Intensivkapazitäten freischaufeln

Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?