Krankenkassen

Mehr Vergiftungen durch Alkohol im Südwesten

Veröffentlicht:

STUTTGART (mm). Die Zahl der Patienten, die mit einer Alkoholvergiftung in Baden-Württemberg ins Krankenhaus eingeliefert werden, steigt über alle Altersgruppen hinweg stetig weiter. Wie die Techniker Krankenkasse mitteilt, sind im Jahr 2008 insgesamt 15 314 Menschen wegen dieser Diagnose in einem Krankenhaus behandelt worden - im Jahr 2000 waren es noch 6 885.

Besonders bei Mädchen unter 15 Jahren sei die Zahl der Klinikeinweisungen nach Alkoholkonsum drastisch gestiegen, so die TK. Bei den jungen Frauen habe sich der Wert zwischen den Jahren 2000 und 2008 mehr als verdreifacht.

Auch bei den über 65-Jährigen nimmt die Zahl der Vergiftungen deutlich zu. Hier hat sich die Behandlungszahl von 410 auf 1 1088 erhöht. Ein Plus von 165 Prozent.

Mehr zum Thema

Programm zur Bundestagswahl

Was die SPD im Gesundheitssystem gerne verändern würde

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Computer-Darstellung eines Kolorektalkarzinoms. An den Folgen eines solchen Karzinoms sterben jedes Jahr in Deutschland etwa 25.000 Menschen.

Darmkrebsmonat März

Die Wucht der Vorsorge-Koloskopie