Sachsen

Preiswürdige Projekte gesucht

Veröffentlicht:

DRESDEN. Die Ersatzkassen haben für Sachsen einen Selbsthilfepreis ausgeschrieben. Wie die Kassen mitteilten, wird der Preis zum siebten Mal vergeben.

Für die besten Ideen sei ein Preisgeld von 10.000 Euro vorgesehen. Gesucht würden "nachahmenswerte Projekte und Ideen" sächsischer Selbsthilfegruppen.

Dazu zähle etwa, wie ehrenamtliche Helfer anderen Menschen wieder Lebensmut gäben oder wie sie Nachwuchs für ihre Gruppen gewönnen. Gefragt seien auch Konzepte junger Betroffener, die "neue Wege bei der Selbsthilfe" gingen.

Ein weiterer Fokus des Preises liege auf der Selbsthilfearbeit pflegender Angehöriger. Bewerbungen können bis Ende Juni eingereicht werden, eine Fachjury entscheidet über die Vergabe. (sve)

Mehr zum Thema

COVID-19

Was kosten Corona-Intensivpatienten?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung