Anschubförderung

Rheinland-Pfalz bietet Hilfe für neue Pflegeprojekte

Veröffentlicht: 25.06.2018, 15:01 Uhr

MAINZ. Mit einer neuen Finanzierungsrunde fördert das Land Rheinland-Pfalz Wohn-Pflege-Gemeinschaften, Mehrgenerationenhäuser und andere neue Wohnformen. Projekte in der Startphase können bis zu 10.000 Euro Anschubfördergeld beantragen. Bewerben können sich private Initiativen, Vereine, Verbände, aber auch Kommunen sowie die Sozial- und Wohnungswirtschaft.

Bewerbungsschluss für die neue Förderrunde ist der 3. August. Interessenten werden gebeten, sich frühzeitig an die Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz wenden. Diese begleitet die Antragstellung. (aze)

Weitere Informationen:

www.wohnen-wie-ich-will.rlp.de

Mehr zum Thema

Schleswig-Holstein

Drei Millionen Euro für Pflegeberufekammer

Kinder- und Jugendmediziner starten Petition

Kinder im System nicht vernachlässigen!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Saftige Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Hauptstammstenose

Neue Analyse spricht für Bypass statt Stent

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden