Berufspolitik

Seehofer beerdigt Glos-Vorschlag

Veröffentlicht: 09.12.2008, 14:13 Uhr

MÜNCHEN (dpa). Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, den Steuerzuschuss für die Krankenkassen um zehn Milliarden Euro zu erhöhen und den Kassenbeitrag entsprechend zu senken, klar abgelehnt.

"Das ist nicht zielführend", sagte Seehofer bei einer CSU-Vorstandssitzung, an der Glos nicht teilnahm. Die CSU plädiert vehement für generelle Steuersenkungen. Am 2. Januar wollen die Spitzen der Union ein Konjunkturprogramm beraten.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Corona mit der Gesundheitspolitik macht

Kommentar zur Corona-Pandemie

Was Ethikräte dürfen und Politiker müssen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden