Stiftung investiert in Forschungsprojekte in Marburg und Gießen

MARBURG (ine). Mehr als 1,6 Millionen Euro hat die Von-Behring-Röntgen-Stiftung für Forschungsprojekte der Medizin-Fachbereiche in Marburg und Gießen investiert.

Veröffentlicht:

Mit dem Geld, das mit Jahresbeginn den Fachbereichen zur Verfügung steht, werden Gemeinschaftsprojekte mit Laufzeiten von bis zu drei Jahren gefördert, heißt es in einer Mitteilung der Stiftung.

Die Themen reichen von neuen Therapiestrategien zur Behandlung von Patienten mit Schlaganfall bis zur Entwicklung von speziellen Trainingseinheiten für Patienten mit Depressionen.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps