Berufspolitik

Training für Erste-Hilfe soll in die Schulen

Veröffentlicht:

JENA (rbü). Thüringens Notärzte beklagen eine nachlassende Bereitschaft zu Erster Hilfe. Nur in drei von zehn Notfällen werde überhaupt noch Erste Hilfe geleistet, sagt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Notärzte, Jens Reichel. Zu- dem seien die ergriffenen Maßnahmen oftmals unzureichend. Mit Erste-Hilfe-Training als festem Bestandteil im Schulunterricht will die Arbeitsgemeinschaft gegensteuern.

Mehr zum Thema

Nach Rücktritt

KV-Vorstand in Berlin neu gewählt

Baden-Württemberg

Kritik an Zahnarzt-MVZ von Investoren

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen