Berufspolitik

UN zeichnen das Paul-Ehrlich-Institut aus

Veröffentlicht:

BERLIN/LANGEN (eb). Das Paul-Ehrlich-Institut ist mit dem "United Nations Public Service Award" ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung erhält das Institut für das seit 1996 bestehende Tandem- und das sich daran anschließende internationale Equal-Projekt, mit dem es die Beschäftigung behinderter Menschen in der Wissenschaft unterstützt. So ermöglicht das Paul-Ehrlich-Institut Menschen mit Behinderungen an Projekten teilzunehmen oder am Institut beschäftigt zu werden, um Berufserfahrung zu sammeln und sich für den ersten Arbeitsmarkt qualifizieren zu können.

Mehr zum Thema

Jetzt gültig

Neue Weiterbildungsordnung in Sachsen

Nordrhein-Westfalen

Pflicht zur FFP2-Maske? Laumann skeptisch

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kraftlos und ständig müde: So fühlen sich zwei Drittel aller Patienten mit schwerer COVID-19 auch noch sechs Monate nach Erkrankungsbeginn.

Corona-Studien-Splitter

Speichelprobe statt Nasen-Rachen-Abstrich?