Berufspolitik

Uni Greifswald intensiviert Patienten-Info

Veröffentlicht: 07.10.2010, 15:53 Uhr

GREIFSWALD (di). Das Universitätsklinikum Greifswald hat ein Patienteninformationszentrum (PIZ) gegründet. Unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" steht eine Vortragsreihe, mit der das PIZ die Menschen in Vorpommern ermuntern will, sich mit aktuellen medizinischen Fragen auseinanderzusetzen, Zusammenhänge zu verstehen und Entscheidungen zu treffen.

"Wir wollen kleine Runden, die Raum und Zeit für individuelle Gespräche lassen", sagte Sebastian Maletzki vom PIZ. In der Auftaktveranstaltung wird Oberärztin Dr. Antje Belau aus der Frauenklinik am 12. Oktober ab 16 Uhr über Naturheilverfahren in der Krebstherapie sprechen. Das PIZ steht Patienten außerdem mit allen Fragen zum Arztbesuch, Krankenhausaufenthalt sowie zur Ausstattung mit Hilfsmitteln und Pflegeunterstützung offen.

Mehr zum Thema

Einstellungswandel

Mehr Deutsche wollen weniger Abtreibungen

Praxis-IT

KVWL gibt Broschüre zu Datensicherheit heraus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

FAQ

30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden