Berufspolitik

Union verteidigt Kinderschutzgesetz

BERLIN (bee). Die jugendpolitischen Sprecher der Unionsfraktion haben das Kinderschutzgesetz gegen Kritik der Opposition verteidigt.

Veröffentlicht: 09.11.2011, 17:57 Uhr

"Die Entscheidung der oppositionsregierten Länder, dem Bundeskinderschutzgesetz nicht zuzustimmen, ist nicht nachvollziehbar", erklärten die Abgeordneten Dorothee Bär und Michaela Noll.

Die Unions-Politikerinnen bezeichnen das Gesetz als "gelungen" und halten den SPD-Ländern "völlig sachfremde und von rein finanziellen Erwägungen geleitete" Kritik vor.

Die SPD hatte angekündigt, zu dem von Experten kritisierten Gesetz im Bundesrat den Vermittlungsausschuss anzurufen.

Mehr zum Thema

Berlin

Zwei Millionen Schutzmasken aus China angekommen

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden