Arzneimittelkommission

Wolf-Dieter Ludwig bleibt Vorsitzender

Veröffentlicht: 08.12.2015, 18:02 Uhr

NEU-ISENBURG. Die Mitglieder der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) haben auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Vorsitzender bleibt der Berliner Internist, Hämatologe und Onkologe Professor Wolf-Dieter Ludwig, der das Amt bereits seit 2007 innehat und nun zum vierten Mal gewählt wurde. Als sein Stellvertreter wurde der niedergelassene Facharzt für Allgemeinmedizin Professor Wilhelm Niebling (Titisee-Neustadt) gewählt.

Weitere Mitglieder des Vorstands der AkdÄ sind der Gastroenterologe Professor Daniel Grandt (Saarbrücken) und der Klinische Pharmakologe Professor Bernd Mühlbauer (Bremen), die ebenfalls bereits dem bisherigen Vorstand angehört hatten.

Neues AkdÄ-Vorstandsmitglied ist Frau PD Dr. Martina Pitzer, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Karlsruhe).

Arbeitsschwerpunkte der AkdÄ sollen laut Ludwig die weitere Beteiligung an den Verfahren zur Nutzenbewertung von neu zugelassenen Arzneimitteln und die unabhängige Information der deutschen Ärzteschaft zur rationalen Pharmakotherapie sein. Auch die Arzneimittelsicherheit bleibe weiterhin wichtiges Ziel. (eb)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden