Schleswig-Holstein

Workflow von QuaMaDi wird digital

Veröffentlicht: 22.10.2019, 15:54 Uhr

Bad Segeberg. In dem in Schleswig-Holstein 2010 eingeführten Strukturvertrag „Qualitätsgesicherte Mammadiagnostik „QuaMaDi“ ist eine strukturierte interdisziplinäre Zusammenarbeit von Gynäkologen, Radiologen, Pathologen und ermächtigten Ärzten in Kliniken zentrales Element.

Ab Februar 2020 soll der gesamte Workflow von QuaMaDi digitalisiert erfolgen, kündigt die KV Schleswig-Holstein an. Dazu gehöre zum Beispiel eine gemeinsame Fallakte mit Bild- und Befundinformationen einer Patientin. An dem neu aufgesetzten Vertrag können oben genannte Arztgruppen teilnehmen. (ato)

Mehr zum Thema

Intensivpflegegesetz

Auch zweiter Anlauf in der Kritik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden