Galenus-von-Pergamon-Preis

Ausgezeichnet: Die Galenus von Pergamon Münze

Spitzenforschung

Fünf Forscherteams im Rennen um den Galenus-Preis 2020

Die Auszeichnungen für Ehrenamt und Forschungsleistung

Galenus-von-Pergamon-Preis und Charity Award

Die Galenus-Jury stellt sich vor

Polatuzumab Vedotin entfaltet seine zytotoxische Wirkung erst in den B-Lymphozyten. Die zytotoxische Komponente MMAE hemmt die Zellteilung und induziert damit die Apoptose.

Kandidat für Galenus-Preis 2020

Polivy® verlängert Gesamtüberleben beim vorbehandelten DLBCL

Andexanet alfa bindet die direkten Faktor-Xa-Inhibitoren Apixaban und Rivaroxaban mit hoher Affinität und hebt so deren gerinnungshemmende Wirkung auf.

Kandidat für Galenus-Preis 2020

Ondexxya®– Faktor-Xa-Hemmer-Antidot zur Kontrolle schwerer Blutungen

Avelumab führt einerseits zur Wiederherstellung der gegen den Tumor gerichteten T-Zell-Antwort und induziert andererseits eine über Natürliche Killerzellen vermittelte direkte Tumorzell-Lyse.

Kandidat für Galenus-Preis 2020

Bavencio®– erste zugelassene Therapie beim Merkelzellkarzinom

Upadacitinib bindet passgenau im aktiven Zentrum der Januskinasen, wodurch die Signalübertragung ins Zellinnere gehemmt wird. Dadurch werden weniger proinflammatorische Zytokine gebildet, und die Entzündung geht zurück.

Kandidat für Galenus-Preis 2020

Rinvoq® unterbricht Entzündungsweg bei rheumatoider Arthritis