Übernahme

Actavis bestätigt Interesse an Warner Chilcott

Veröffentlicht:

NEW YORK. Der US-Generikakonzern Actavis hat Berichte bestätigt, wonach er eine Übernahme von Warner Chilcott sondiert. Die Gespräche mit dem Management des irischen Pharmaunternehmens seien in einem frühen Stadium und bislang noch kein greifbares Ergebnis in Sicht, heißt es.

Warner Chilcott entwickelt und vermarktet Original-Arzneimittel unter anderem in den Anwendungsgebieten Frauengesundheit, Gastroenterologie und Dermatologie.

2012 setzten die Iren rund 2,5 Milliarden Dollar (1,9 Milliarden Euro) um und erzielten daraus 403 Millionen Dollar Gewinn nach Steuern. An der Börse wird Warner Chilcott aktuell mit rund 3,5 Milliarden Euro bewertet. (cw)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Warten auf den PCR-Test: Abstrichröhrchen.

© Uwe Anspach / dpa

Bund-Länder-Runde am Montag

Corona-PCR-Tests: Ärzte und MFA sollen jetzt doch Vorrang erhalten

Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen