Neubau

Das FEK Neumünster weiht neue Intensivstation ein

Das Land fördert den Neubau des Gesamtgebäudes mit 71,5 Millionen Euro. Nach der Intensivstation ziehen weitere Bereiche in den Neubau um.

Veröffentlicht:

Neumünster. Das Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) in Neumünster hat heute seine neue Intensivstation eröffnet. Im Beisein von Landesgesundheitsministerin Prof. Kerstin von der Decken (CDU) sprach FEK-Geschäftsführerin Kerstin Ganskopf von einem „Meilenstein".

Am FEK werden mit hohem finanziellen Aufwand alte Klinikgebäude in Neubauten überführt. Allein im zweiten Bauabschnitt fördert das Land Neubauten mit 71,5 Millionen Euro. Davon profitiert nun auch die neue Intensivstation, in die die Patienten am Dienstag verlegt werden sollen. Mitarbeitende aus der Medizin, Pflege und Technik bereiten diesen Tag seit Wochen vor.

Weitere Bereiche folgen in den gleichen Neubau

Im gleichen Gebäude sollen später u.a. die zentrale Notaufnahme, die elektive Patientenaufnahme und Räume des Transportdienstes einziehen. Auch die Stroke Unit, Sprechstunden- und Chefarztbereiche für die Kliniken Unfall und Orthopädie, Innere Medizin, Gefäßchirurgie und Neurologie sind dort vorgesehen. (di)

Mehr zum Thema

Krankenhaus-Reformpläne

Fachkräftemangel könnte Umbau der Kliniklandschaft beschleunigen

Stipendium

Oberarzt am UKR erhält Exzellenzstipendium

Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Aktuelle Forschung

Das sind die Themen beim Deutschen Parkinsonkongress

Lesetipps
Die Empfehlungen zur Erstlinientherapie eines Pankreaskarzinoms wurden um den Wirkstoff NALIRIFOX erweitert.

© Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert