DGINA

David-Williams-Award für Wyrwich

BERLIN (maw). Die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA) hat Dr. Werner Wyrwich mit dem David-Williams-Award ausgezeichnet.

Veröffentlicht:

Mit der geprägten Goldmünze im Wert von 1200 Euro ehrt die DGINA nach eigenen Angaben Persönlichkeiten, die sich auf dem Gebiet der Notfallmedizin verdient gemacht haben.

Wyrwich, Vorstandsmitglied der Berliner Ärztekammer und kaufmännischer Leiter des Charité Centrums 13, setzt sich laut DGINA gemeinsam mit der Fachgesellschaft für die Etablierung eines Facharztes für Notfallmedizin in Deutschland ein.

Ziel sei es, Patienten in Notaufnahmen schneller und effektiver versorgen zu können.

Mehr zum Thema

Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung

Opposition spottet über „Spahns-Resterampe-Gesetz“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend

Dossier

Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend