Zulassung

EMA empfiehlt erstmals Antikörper für Tiermedizin

Veröffentlicht: 21.02.2017, 10:35 Uhr

LONDON. In der EU zeichnet sich die erste Zulassung eines monoklonalen Antikörpers mit veterinärmedizinischem Anwendungsgebiet ab: Bei seiner jüngsten Sitzung Mitte Februar hat der veterinärmedizinische Fachausschuss der EMA eine positive Zulassungsempfehlung für Lokivetmab (Cytopoint®) ausgesprochen. Lokivetmab hemmt spezifisch Interleukin-31 beim Hund. Der vom US-Unternehmen Zoetis entwickelte Wirkstoff soll zur Behandlung atopischer Dermatitis bei Hunden dienen. Den Angaben zufolge soll der Antikörper binnen acht Stunden nach Anwendung Wirksamkeit zeigen, die für die Dauer von bis zu 28 Tagen anhalte. Über die endgültige Marktfreigabe muss nun noch die EU-Kommission entscheiden. (cw)

Mehr zum Thema

Spinale Muskelatrophie

Zolgensma®: EU-Zulassung empfohlen

Unternehmen

Grifols entwickelt Hyperimmunglobulin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden