Prävention

Generali weitet Programm Vitality auf PKV aus

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Versicherer Generali Deutschland dehnt das Vitality-Programm, das gesundheitsbewusstes Verhalten fördern soll, auf die private Krankenversicherung aus. Das sagte Vorstandschef Giovanni Liverani in Berlin. Geplanter Start ist Ende 2018 oder Anfang 2019. Zusätzliche Services sollen den Versicherten helfen, ein gesundes Leben zu führen. Es wird aber definitiv keine Preisnachlässe geben.

Das unterscheidet das Angebot vom derzeitigen Vitality-Programm des Unternehmens in der Berufsunfähigkeits- und der Risikolebensversicherung. Hier winken Kunden, die sich viel bewegen oder gesund ernähren, Rabatte. Liverani sagte, das Programm sei ein Beispiel für die Unternehmensstrategie, künftig verstärkt auf Prävention zu setzen. (tau)

Mehr zum Thema

Finanzdienstleistungen

MLP wächst das siebte Jahr in Folge

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Computer-Darstellung eines Kolorektalkarzinoms. An den Folgen eines solchen Karzinoms sterben jedes Jahr in Deutschland etwa 25.000 Menschen.

Darmkrebsmonat März

Die Wucht der Vorsorge-Koloskopie