Unternehmen

Goldschmidt übernimmt Stada-Spitze

Veröffentlicht: 04.09.2018, 13:03 Uhr

BAD VILBEL. Der bereits Anfang Februar angekündigte Führungswechsel beim Generikahersteller Stada wurde jetzt planmäßig vollzogen: Peter Goldschmidt (53) hat zum 1. September die Nachfolge Claudio Albrechts im Vorstandsvorsitz angetreten.

Goldschmidt kommt von der Novartis-Tochter Sandoz, für die er zuletzt von den USA aus das Nordamerikageschäft leitete.

Claudio Albrecht hatte Ende September vergangenen Jahres bei der Stada angeheuert – von Beginn an erklärtermaßen übergangsweise. Entgegen früheren Erwartungen wird Albrecht nach seinem Ausscheiden aus dem Stada-Vorstand nun jedoch keinen Posten im Aufsichtsrat übernehmen, sondern den Konzern verlassen. (cw)

Mehr zum Thema

Johnson & Johnson

COVID-19-Vakzine kommt voran

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Pflegerats-Präsident Wagner

„Bei Ärzten hat sich die Wahrnehmung der Pflege verändert“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden