Klinik-Management

Hamburg will von Gesundheitsmarkt stärker profitieren

Veröffentlicht: 16.10.2009, 05:00 Uhr

HAMBURG (di). Hamburg will künftig stärker von der Gesundheitswirtschaft profitieren. Die Hansestadt stellt dafür umfangreiche Mittel zur Verfügung.

Einzelakteure zusammenbringen, Chancen aufzeigen, Investoren gewinnen: Diese Aufgaben hat die kürzlich gegründete Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH. Die Gesellschaft ist eine Private-Public-Partnerschaft, an der die Hansestadt und die Handelskammer beteiligt sind. Nun legte der Hamburger Senat mit einem Strategiepapier zur Gesundheitswirtschaft nach und stellt 3,3 Millionen Euro zur Verfügung, damit Versorgungsstrukturen optimiert, die Prävention gestärkt, die Transparenz erhöht und die Versorgungsforschung forciert wird.

Gesundheitssenator Dr. Dietrich Wersich verspricht sich davon, dass Hamburg "von den Möglichkeiten einer überproportional wachsenden und innovativen Branche" profitiert. Derzeit arbeitet in Hamburg jeder achte Beschäftigte in der Gesundheitswirtschaft. Von den 100 000 Beschäftigten der Branche arbeiten allein rund 30 000 in Kliniken und 20 000 in der Pflege. Mit den erneuten Investitionen der Hansestadt verschärft sich der Wettbewerb der Regionen um die Gesundheitswirtschaft weiter. Neben Hamburg versprechen sich auch die Nachbarländer wirtschaftliche Impulse durch das Gesundheitswesen.

Mehr zum Thema

Hoheitsrecht perdu

Wie Ländern die Klinikplanung entglitten ist

Uniklinik Mainz

Tarifvertrag soll Pflegekräfte entlasten

Rolle als Mahner

Turbo-Spahn mal ganz nachdenklich

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Rotationskonzept der anderen Art

Weiterbildung

Rotationskonzept der anderen Art

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden