Osteopathie

Hochschule Fresenius beschließt Kooperation

IDSTEIN/PARIS (eb). Die Hochschule Fresenius arbeitet künftig nach eigenen Angaben mit der "Ecole Supérieure d'Osteopathie" zusammen, der einzigen Hochschule Frankreichs, die sich ausschließlich auf die akademische Qualifizierung von Osteopathen spezialisiert hat.

Veröffentlicht:

Ziel sei der wissenschaftliche Austausch zwischen Hochschulleitung, Professoren und Dozenten beider Hochschulen, aber auch zwischen den Studenten.

Eigenen Angaben zufolge bietet die Hochschule Fresenius als bisher einzige Hochschule in Deutschland seit 2011 das Studium Osteopathie (Bachelor of Science) in Idstein an.

Nach Abschluss des achtsemestrigen Studiums und der Heilpraktikerprüfung seien die Absolventen in der Lage, eigenverantwortlich als Osteopath zu arbeiten.

Derzeit werde an weiteren Kooperationen, die sich bis zum Mutterland der Osteopathie in die USA erstreckten.

Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Datenschutz

Praxis-EDV und E-Rezept

data4doc ist bereit für das E-Rezept

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wichtige Medizinprodukte sollten nicht nur ein technisches Gütesiegel vorweisen können, fordert die Barmer.

© lukszczepanski / stock.adobe.com

Barmer Hilfsmittelreport

Kasse will Nutzenbewertung für teure Medizinprodukte