Psychotherapie

IKK bewirbt Krisenintervention

Veröffentlicht: 17.03.2017, 10:11 Uhr

POTSDAM/BERLIN. Um ihren Versicherten eine kurzfristige psychotherapeutische Krisenintervention anbieten zu können, hat die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) mit dem Institut für Verhaltenstherapie (IVT) eine Kooperation vereinbart. Die neue Vereinbarung erweitert laut einer Pressemitteilung das schon bestehende Angebot mit der Berliner International Psychoanalytic University. Das heißt: Kundenberater der IKK BB vermitteln jetzt innerhalb von maximal vier Wochen psychotherapeutische Kriseninterventionen auch in den acht Lehrpraxen des IVT, in Angermünde, Bad Wilsnack, Potsdam, in Lübben und in Berlin. Diese Krisenintervention umfasst in der Regel fünf Therapiestunden. (eb)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden