Unternehmen

Infineons gute Zahlen verpuffen an der Börse

Veröffentlicht:

Der Chipkonzern Infineon hat im dritten Quartal erstmals seit drei Jahren mit einem Plus von 14 Millionen Euro wieder einen Gewinn erzielt. Für 2010 wurden schwarze Zahlen angekündigt.

Dennoch fiel die Aktie vergangene Woche um über 8 Prozent. Analysten hatten das Papier auf "Reduzieren" herabgestuft, weil sie noch bessere Zahlen erwartet hatten. Für die nächsten zwölf Monate erwarten sie keinen Anstieg des Aktienkurses.

Mehr zum Thema

Sachsen-Anhalt

Magdeburger Klinikchefin muss gehen

Vermögensaufbau

Aktien unterm Baum: Auf Zuwachs schenken!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Viele positive Reaktionen auf Karl Lauterbachs Nominierung zum Bundesgesundheitsminister. Aber auch große Erwartungen.

© Michael Kappeler/dpa

Gesundheitsfachleute zum neuen Gesundheitsminister

„Wir als Ärzteschaft wissen, was wir an Lauterbach haben“

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung

© Michaela Illian

Leitartikel zum neuen Gesundheitsminister

Scholz bringt Wissenschaft gegen Populismus in Stellung