Reha-Gruppe

Median setzt auf Green Hospital

Veröffentlicht: 27.05.2013, 17:00 Uhr

BERLIN. Die Median Kliniken wollen den CO2-Ausstoß bei der Stromerzeugung für ihre Häuser massiv reduzieren, in einer ersten Phase um mindestens 3,5 Millionen Tonnen jährlich.

Später sollen es gar 5,2 Millionen Tonnen per annum werden. Laut Geschäftsführer Hartmut Hain werden zunächst 23 der bundesweit 42 Häuser des Reha-Unternehmens mit Blockheizkraftwerken ausgestattet, in denen gasbetriebene Turbinen arbeiten.

Das koste rund sechs Millionen Euro, heißt es. Dem stünden aber "eine maximale Ausnutzung des Erdgases als Energieträger sowie staatliche Förderprogramme gegenüber". (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden