Klinik-Management

Mehr Geld für Krankenhäuser in Hamburg

HAMBURG (di). Die Krankenhäuser in Hamburg erhalten in diesem Jahr rund 63 Millionen Euro mehr von den Krankenkassen als 2011.

Veröffentlicht:

Insgesamt stehen damit rund 1,7 Milliarden Euro für die stationäre Versorgung in der Hansestadt zur Verfügung, dies entspricht einer Steigerung um 3,8 Prozent. Damit steigt der Landesbasisfallwert in Hamburg rechnerisch auf 3033 Euro.

Die Krankenkassen sehen damit die über 30 Kliniken in der Stadt angemessen vergütet und erwarten, "dass die nun vereinbarte verbesserte finanzielle Ausstattung direkt bei den Patienten ankommt."

Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft (HKG) stellte auf Nachfrage eine differenziertere Betrachtung an. Nach ihren Angaben kommen vom Basisfallwert nur 3028 Euro zur Auszahlung, fünf Euro werden von den Krankenkassen für Vorausleistungen einbehalten.

Die Anhebung um 3,8 Prozent sei außerdem ins Verhältnis zu den Tarifsteigerungen im Kliniksektor zu setzen, gab die HKG zu bedenken.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Grün-Schwarz schweigt noch zum Thema Gesundheit

Warnrufe

Intensivmedizin steht kurz vor dem Limit

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Aerosolforscher wie Dr. Christof Asbach, Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, warnen Politiker vor symbolischen Corona-Maßnahmen.

COVID-19-Pandemie

Aerosol-Forscher zu Corona: „Drinnen lauert die Gefahr“

Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an