Einmal mehr

Mehr Rendite mit Aktien

Veröffentlicht: 22.11.2019, 15:25 Uhr

Mannheim. Eine Altersvorsorge mittels eines breit gefächerten Aktienfonds „würde beträchtliche Renditen ermöglichen“, so der Verbraucherzentrale Bundesverband. Das sei das Ergebnis einer von ihm beauftragten Studie am Mannheimer Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Danach habe eine Simulation auf Basis historischer Renditeverläufe für Aktien und Staatsanleihen gezeigt, dass Verbraucher selbst bei reinem Aktienportfolio in 93 von 100 Fällen mehr Vermögen – im Schnitt dreimal soviel – erzielen würden, als mit risikolosen Anleihen. Die Verbraucherzentrale sieht damit die Idee eines staatlichen Altersvorsorgefonds, wie er etwa in Schweden längst Realität ist, einmal mehr bestätigt. (cw)

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Beiersdorf – alles andere als nur Kosmetik im Depot

Anlagen-Kolumne

Immer auf die Inflation achten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Häufiges Duo

Bei Akne leidet oft auch die Psyche

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden