Geld und Vermögen

Merck-Aktien: Empfehlung zum Halten

Veröffentlicht:

Der Konjunkturabschwung hat der Merck KGaA im dritten Quartal einen Gewinneinbruch gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 26,8 Prozent beschert.

Der Umsatz der Pharmasparte werde wegen Problemen bei der Therapieausweitung des Tumormedikaments Erbitux® 2009 nur um 6 Prozent wachsen, so der Konzern. Der Aktienkurs fiel binnen Tagen um 7,6 Prozent. Die SEB meint: das Papier "halten".

Mehr zum Thema

Vermögensverwaltung

Auch in Geldfragen schlägt David den Goliath

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Gesundheitsministerkonferenz will mehr Gelegenheiten für das Corona-Impfen schaffen – so auch in Apotheken.

© ABDA

GMK-Beschluss

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken

Bei aggressiven Patienten hilft nur Deeskalation: Dabei sollten die MFA ruhig, aber bestimmt Grenzen setzen.

© LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

Tipps

Die richtige Kommunikation mit schwierigen Patienten