Platow Empfehlung

Puma wird weiter Freude machen

Veröffentlicht: 22.11.2019, 15:55 Uhr

Die Aktie des Sportartikelherstellers Puma (DE0006969603) scheint auf lange Sicht Wachstumskurs zu halten. Und die Erfolgsstory der Herzogenauracher dürfte weitergehen. Erst vor drei Wochen wurden neue Rekord-Quartalszahlen berichtet. Von Juli bis Ende September kletterte der währungsbereinigte Umsatz auf rund 1,5 Milliarden Euro (+17 Prozent zum Vergleichsquartal des Vorjahres), der Gewinn vor Zinsen und Steuern nahm um fast 25 Prozent auf 162,2 Millionen Euro zu.

Dabei kennt die Raubkatze offenbar keine Konjunktursorgen. Denn die Jahresziele wurden jetzt nochmal angehoben: Der Konzernumsatz soll sich um 15 Prozent verbessern, der Gewinn vor Zinsen und Steuern um rund 26 Prozent.

Und auch die mittelfristigen Aussichten sind vielversprechend: Bis 2021/22 soll sich das jährliche Umsatzplus voraussichtlich um zehn Prozent bewegen. Die EBIT- Marge könnte dank einer Ausweitung der Geschäftstätigkeit in China und Nordamerika gleichfalls auf zehn Prozent steigen; zuletzt (2018) betrug sie 7,3 Prozent. Diese guten Aussichten dürften die Aktie weiter antreiben. Puma gehört nach wie vor in jedes Depot, Stopp bei 50,40 Euro.

Mehr Infos unter: Platow online

Mehr zum Thema

Anlagenkolumne

Aktie rentiert – Trump hin oder her

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

KBV-Chef Dr. Andreas Gassen

EBM-Reform: Es gibt bereits „geeinte Beschlüsse“

Richtungsweisende Wahl in Großbritannien

Für Ärzte und NHS

Richtungsweisende Wahl in Großbritannien

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden