Penzberg

Roche gibt Gelder für Ausbau frei

Veröffentlicht:

GRENZACH-WYHLEN. Roche hat die Freigabe weiterer Gelder für den Ausbau der Produktionskapazitäten an seinem Biotech-Standort Penzberg in Oberbayern angekündigt.

Dort wird jetzt mit dem Bau neuer Betriebsteile begonnen, die der Fertigung innovativer Antikörper für die Krebstherapie dienen sollen. Dafür werden voraussichtlich 330 Millionen Euro ausgegeben. Das Werk mit 150 neuen Arbeitsplätzen soll bis 2017 arbeitsfähig sein.

Das Bauvorhaben ist Teil einer im vergangenen Jahr gegebenen Investitionszusage für Roches deutsche Standorte. Demnach plant der schweizer Konzern, hierzulande bis 2018 über 830 Millionen Euro in Sachanlagen zu investieren. (cw)

Mehr zum Thema

Personalie

Moderna baut deutsche Vertretung auf

Preisverleihung

Galenus-Preis 2021: Preisträger werden gekürt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
„Zweiklassenmedizin“ aus Infektionsschutzgründen? Separieren dürfen Kassenärzte ungeimpfte Patienten. Ablehnen dürfen sie sie nicht.

© Dwi Anoraganingrum / Geisler-Fotopress / picture alliance

Gastbeitrag von zwei Anwälten

3G-Regel in der Arztpraxis birgt rechtliche Gefahren