Insulin

Sanofi reicht Patentklage gegen Mylan ein

Veröffentlicht: 26.10.2017, 05:00 Uhr

PARIS. Sanofi hat vor einem Bezirksgericht im Bundesstaat New Jersey eine Patentverletzungsklage gegen den US-Generikakonzern Mylan eingereicht. Wie Sanofi am Dienstag mitteilte, betrifft die Klage 18 Schutzrechte zu dem rekombinanten Langzeitinsulin Lantus® (Insulin glargin).

Anlass der Klage sei eine Mitteilung Mylans gewesen, bei der Oberbehörde FDA Zulassungen für generisches Insulin glargin in diversen Darreichungsformen – unter anderem im Fertigpen (Original: SoloStar®) – beantragt zu haben. Ähnliche Klagen hatte Sanofi auch gegen Lilly und Merck & Co. (in Europa: MSD) erhoben.

Erste Lantus®-Similars wurden sowohl in Europa (2014) als auch in den USA (2015) bereits zugelassen. (cw)

Mehr zum Thema

Abivax

BfArM genehmigt COVID-19.-Studie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden