Insulin

Sanofi reicht Patentklage gegen Mylan ein

Veröffentlicht:

PARIS. Sanofi hat vor einem Bezirksgericht im Bundesstaat New Jersey eine Patentverletzungsklage gegen den US-Generikakonzern Mylan eingereicht. Wie Sanofi am Dienstag mitteilte, betrifft die Klage 18 Schutzrechte zu dem rekombinanten Langzeitinsulin Lantus® (Insulin glargin).

Anlass der Klage sei eine Mitteilung Mylans gewesen, bei der Oberbehörde FDA Zulassungen für generisches Insulin glargin in diversen Darreichungsformen – unter anderem im Fertigpen (Original: SoloStar®) – beantragt zu haben. Ähnliche Klagen hatte Sanofi auch gegen Lilly und Merck & Co. (in Europa: MSD) erhoben.

Erste Lantus®-Similars wurden sowohl in Europa (2014) als auch in den USA (2015) bereits zugelassen. (cw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Rückkehr zum Normalbetrieb

Bundesamt: Nach IT-Panne normalisiert sich die Lage

Keine Kostendämpfungseffekte

AMNOG-Report der DAK: Arzneimittel derzeit größter Ausgabentreiber

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umfassendes Angebot

Olympia: Medizinisch ist Paris startklar

Lesetipps