Unternehmen

Stiefel erhält Rechte für Dermatologie-Arznei

BASEL (eb). Die weltweiten Rechte für Toctino® (Alitretinoin) hat die Basilea Pharmaceutica AG an Stiefel für 146 Millionen britische Pfund (187,6 Millionen Euro) abgegeben, wie Basilea am Montag mitteilte.

Veröffentlicht:

Dafür erhalte Stiefel auch eine Know-how-Lizenz und wolle Vertriebsvereinbarungen übernehmen. Weitere bis zu 50 Millionen Pfund sind an regulatorische Ergebnisse des Wirkstoffs in den USA geknüpft.

Basilea werde durch Lizenzgebührenab drei Jahren nach der Lancierung an den Verkäufen in den USA beteiligt.

Mehr zum Thema

Psychische Erkrankungen

Mobbing bedingt keine Berufskrankheit

Langzeitpflege

Demografie nimmt Pflege in die Zange

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz