Klinik-Management

Traumazentrum der Uni Aachen zertifiziert

Veröffentlicht: 12.01.2010, 14:23 Uhr

AACHEN (ava). Das Universitätsklinikum Aachen ist als überregionales Traumazentrum des Traumanetzwerkes Regio Aachen zertifiziert worden. Zu dem vor einem Jahr gegründeten Netzwerk gehören 14 umliegende Krankenhäuser. Im Universitätsklinikum Aachen werden im Schnitt 80 Schwerstverletzte pro Jahr behandelt. Schwerstverletzte werden in der Regel nur in überregionalen Traumazentren behandelt.

Mehr zum Thema

Ein Teil nur für COVID-19-Patienten

Wie Berlin-Neukölln sich auf viele Intensivpatienten vorbereitet

„CoronaUpdate“-Podcast

Gefährdet COVID-19 unsere Ethik?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden