PLATOW-Empfehlung

Triebwerksbauer verspricht Steigflug an der Börse

Veröffentlicht:

In knapp drei Wochen wird der Triebwerksbauer MTU seine Halbjahreszahlen vorstellen. Insgesamt ist davon auszugehen, dass sich die positive Tendenz, die sich bereits im ersten Quartal bei der Firma beobachten ließ, fortsetzen wird.

Hierbei erhält der Konzern gleich von mehreren Faktoren Rückenwind. Zum einen wirkt sich der anhaltend starke US-Dollar positiv auf die Verkaufserlöse aus. Zum anderen macht der immer noch niedrige Ölpreis Flugreisen tendenziell günstiger, was in den kommenden Monaten die Nachfrage ankurbeln dürfte.

Da MTU zudem über ein attraktives Produktportfolio verfügt und viel in Forschung investiert, erscheint die Zukunft auch mittelfristig überwiegend rosig.

Für das laufende Geschäftsjahr ist ein Umsatzwachstum von 18 Prozent wahrscheinlich, was für ein größeres MDax-Unternehmen relativ dynamisch ist. Der Gewinn je Aktie dürfte zwar nicht so schnell zulegen, sollte aber auch in den Folgejahren kontinuierlich wachsen.

Deswegen lohnt sich ein Engagement bei dem Titel, der mit einem geschätzten 2016er-KGV von 14 nicht zu teuer ist, durchaus.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt