Bundesrat

Weg frei für Soli-Abschaffung und Jahressteuergesetz

Veröffentlicht: 02.12.2019, 13:09 Uhr

Berlin. Der Bundesrat hat am Freitag dem Jahressteuergesetz und damit etlichen Änderungen im Steuerrecht zugestimmt. Einen Schwerpunkt bilden Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität, zur verstärkten Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie des Fahrradverkehrs.

Darunter fällt unter anderem die Förderung von E-Dienstwagen und Jobtickets. So wird beispielsweise das Jobticket künftig pauschal mit 25 Prozent besteuert und nicht mehr auf die Entfernungspauschale angerechnet.

Außerdem stimmten die Länder der Teilabschaffung des Solidaritätszuschlags zu. Ab 2021 müssen Personen mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen bis 61.717 Euro keinen Solidaritätszuschlag mehr entrichten. (eb)

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Wirecard: Riskante Chance

Börse

Crash, kein Crash, Crash...?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Wie Spahn den „ePA-Hackern“ vor den Kopf gestoßen hat

„Ärztetag“-Podcast

Wie Spahn den „ePA-Hackern“ vor den Kopf gestoßen hat

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden