Ärzte Zeitung, 24.01.2012

TIPP DES TAGES

Mit Selbstauskunft auf der sicheren Seite

Vor Abschluss eines Vertrages sollten Vermieter von potenziellen Mietern eine detaillierte Selbstauskunft verlangen. Das raten Experten des Versicherers ARAG. Wichtig sei die Angabe der bisherigen Vermieter.

Bei diesen sollten Wohnungsbesitzer vor Abschluss des Mietvertrages Erkundigungen über den Mieter einholen. Verweigert der Interessent die Selbstauskunft und die Zustimmung zur Kontaktaufnahme mit den bisherigen Vermietern, sollte Abstand vom Vertrag genommen werden.

Im Mietvertrag sollte vereinbart werden, dass der Vermieter das Recht hat, die Wohnung zu begehen. So kann er sich bei begründetem Verdacht regelmäßig in der Wohnung umsehen und bei Gefahr direkt einschreiten. Diskretion ist dabei natürlich einzuhalten.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »