Kongress, 20.04.2009

Argumente für und gegen Hormonersatz

Argumente für und gegen Hormonersatz

Über Nutzen und Risiken der Hormonersatztherapie (HRT) ist in den vergangenen Jahren viel diskutiert worden. Nicht zuletzt aufgrund der Ergebnisse der WHI-Studie, wonach Frauen, die langfristig Hormone einnehmen, etwa ein erhöhtes Brustkrebsrisiko haben, sprechen sich manche Experten jetzt gegen die HRT aus.

Für viele Gynäkologen und auch Internisten ist die Hormontherapie trotz Risiken nach wie vor eine wichtige Therapieoption bei klimakterischen Beschwerden sowie bei Osteoporose. Vier Experten diskutieren in einer Pro- und Kontra-Sitzung über die aktuelle Datenlage.

Hormonersatztherapie
Dienstag, 21. April, 8.15 Uhr, Saal 10/1 Leitung: H. Klein, H. W. Minne

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »